16
Aug
2015
1

Die Handynummer von Frauen bekommen

      U

      m eine Frau wiederzusehen, musst du in der Regel die Handynummer oder sonstige Kontaktmöglichkeiten mit der Frau austauschen. So weit so gut. Doch wie stelle ich so etwas am besten an? Ich stelle in diesem Artikel einige Techniken vor, wie du spielend leicht die Handynummer von Frauen bekommen kannst. Am Ende des Artikels stelle ich auch eine Möglichkeit vor, bei denen du zu 90% echte Handynummern von Frauen bekommst und dich mit ihnen treffen kannst.

      Es ist wieder einmal Samstag Abend und du bist mit deinem Kumpel in in eurer Lieblingsbar. Eigentlich möchtest du heute einen ruhigen Abend verbringen und denkst nicht so viel an Frauen. Doch dann kommt sie rein. Wow, dein absoluter Traumtyp. Du bist so fasziniert von ihr, dass du gar nicht anders kannst, als sie authentisch anzusprechen. Das Gespräch läuft gut, doch jetzt willst du mit deinem Kumpel weiter ziehen. Die Frau möchte noch etwas bleiben. Wenn du die Frau unbedingt wiedersehen willst, dann wird kein Weg daran vorbei führen, dass du sie nach ihrer Handynummer fragst.

      Teilt ihr eine Leidenschaft?

      Ein guter Tipp dabei ist, dass du schon im Vorfeld, während des Gespräches auf Dinge achtest, die ihr gemeinsam habt. Ich beide schaut gern Filme? Super, dann schlage doch einfach vor, zusammen in den neusten Film von Quentin Tarantino zu gehen. Wenn ihr danach noch in eine Bar geht, haben ihr auf jeden Fall noch ein interessantes Gesprächsthema. Seid ihr beide absolute Sportfreaks? Schlag vor, dass ihr zusammen Bouldern geht oder welchen Sport ihr auch immer bevorzugt.

      Der Hintergrund ist einfach, dass ihr einen Grund habt euch wiederzusehen. Außerdem wisst ihr beide direkt, was ihr machen könnt.

      Natürlich kommt es auch vor, dass ihr beide nicht eine besondere Leidenschaft teilt. Aber ihr solltet schon gemeinsame Interessen haben, auf die ihr zurückkommen könnt.

      Der direkte Weg

      Ein anderer, sehr guter Weg ist, dass du noch einmal klar machst, warum du die Frau wiedersehen willst.

      „Du, wir gehen jetzt weiter, aber ich finde das Gespräch hier sehr interessant, lass uns das bei Gelegenheit fortsetzen. Gib mir mal deine Handynummer. Ich melde mich bei dir!“

      Handynummer-von-Frauen

      direkt nach der Handynummer fragen ist besser, als gar nicht zu fragen

      oder ein wenig direkter:

      „Wir ziehen jetzt weiter, aber ich finde dich sehr attraktiv. Ich möchte dich gern noch einmal auf einen Kaffee wiedertreffen. Gib mir doch einfach deine Nummer und ich melde mich bei dir!“

      Du kannst den Satz natürlich auch ein wenig variieren:

      „Wir gehen jetzt weiter, aber irgendwie hast du etwas in mir bewegt, was ich gern noch ein wenig weiter ausloten würde, gib mir doch einfach deine Handynummer und ich melde mich.“

      Bei der zweiten Variante machst du sehr deutlich klar, was du möchtest. Du kommunizierst dein sexuelles Interesse und stehst dazu. Das ist super! Wenn die Frau sich mit dir trifft, dann wird sie wissen, warum. Es wird schwer, bei dieser Variante in der Freundschaftsschiene zu landen. Das heißt nicht, dass du nicht abgewiesen werden kannst.

      Wenn ihr die Handynummer tauscht, dann klingel die Frau an. Danach hat die Frau auf jeden Fall auch deine Nummer und außerdem kannst du schon einmal herausfiltern, ob die Nummer, die die Frau dir gegeben hat auch ihre echte ist. Sollte das nicht so sein, dann kannst du dich freundlich verabschieden. Diese Frau hatte nicht den Mut dir zu sagen, dass sie die Handynummer nicht tauschen möchte. Selbst wenn sie dir danach die echte gibt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie auf deine Nachrichten oder Anrufe antwortet, gering.

      Eigene Handynummer herausgeben

      Eine andere Variante, die relativ selten angewandt wird ist, nur deine eigene Handynummer herauszugeben.

      Dies kannst du wie folgt einleiten:

      „ich möchte jetzt weiter. Ich finde dich aber sehr attraktiv und möchte dich gern wiedersehen. Ich gebe dir einfach meine Handynummer. Wenn du Lust hast, dann melde dich einfach!“

      Ich weiß, das gibt die Kontrolle total ab und du hast keinen Einfluss mehr darauf, ob die Frau dir schreibt, oder nicht. Allerdings subkommuniziert es einige sehr attraktive Eigenschaften.

      Handynummer-herausgeben

      Die eigene Handynummer herausgeben kommuniziert attraktive Eigenschaften

      Zum einen stichst du aus der Masse heraus. Jedes mal, wenn ich meine Nummer der Frau gegeben habe, hat sie mich zuerst einmal komisch angeschaut. Du zeigst außerdem, dass du nicht abhängig davon bist, ob die Frau sich meldet oder nicht. Ihr habt ein schönes Gespräch gehabt, du findest die Frau attraktiv, das musst du klar machen. Jetzt muss die Frau aber auch etwas dafür tun, um dich wiederzusehen. Du kommunizierst damit eine Gelassenheit im Umgang mit Frauen, die darauf schließen lässt, dass du glücklich in deinem Leben bist. Mit oder ohne Frauen. Es wird häufig kritisiert, dass du damit der Frau das Lenkrad in die Hand gibst. Aber ist das nicht super? Du musst dir überhaupt keine Gedanken mehr darüber machen, wann und wie du dich bei der Frau meldest. Du musst nicht immer wieder vor dem Handy hängen und warten, ob die Frau auf deine SMS oder Whatssapp Nachricht auch etwas antwortet. Du lebst dein Leben einfach genau so weiter wie bisher und wartest, ob die Frau sich meldet, oder nicht.

      Und wenn sich die Frau meldet, dann weißt du genau, dass diese Frau auch an dir interessiert ist. 90% der Frauen, denen ich meine Handynummer gab, meldeten sich auch. Manchmal noch am selben Abend.

      Natürlich gibt es keine Garantie, dass sich die Frau meldet, wenn du ihr deine Handynummer gibst. Die eigene Handynummer herausgeben ist keine magische Formel, die garantiert, dass alle Frauen sich bei dir melden.

      Wenn du vorher keinen ordentlichen Eindruck gemacht hast, dann hilft dir das auch nicht. Aber ich bin faul. Ich will mir nicht die ganze Zeit Gedanken machen, wann ich schreibe, was ich schreibe und wie viel ich schreibe. Das überlasse ich der Frau. Wenn sie sich meldet, cool. Wenn nicht, dann ist das auch in Ordnung.

      Du kommunizierst damit auch einen sehr hohen Wert. Ein Mann, der einer Frau einfach so seine Handynummer gibt und der keine Garantie braucht, dass sie sich meldet, hat bestimmt sehr viele Frauen in seinem Leben. Oder anders gesagt, er ist glücklich. Ergo, ist er ein attraktiver Mann und Frauen müssen auch etwas investieren, damit sie seine Aufmerksamkeit bekommen.

      Bei dieser Methode gibt es aber eine kleine Ausnahme. Ich rate davon ab deine Handynummer herauszugeben, wenn es die Frau vorschlägt. Frauen machen das in der Regel, wenn sie einen Mann los werden wollen. Wenn du von dir aus aber vorschlägst die Nummer zu geben, dann eliminierst du damit jegliches Sicherheitsnetz. Jegliche Möglichkeit der Kontrolle. Und das ist sehr attraktiv.

      Natürlich wird es auch immer wieder Frauen geben, die sich nicht darauf einlassen, bzw. sich aus Prinzip nicht melden. Aber wie schon beschrieben, die Quote war bei mir verschwindend gering.

      Fazit

      Wenn du das nächste Mal draußen bist, dann probier es doch einfach aus. Sprich eine Frau an, und wenn es gut läuft und ihr zum Telefonnummern tauschen kommt, dann gib der Frau einfach deine Handynummer. Am Anfang wird es sich vielleicht noch ein wenig komisch anfühlen. Mit der Zeit wirst du merken, dass du dich freier fühlst, wenn du deine Nummer herausgibst und total die Kontrolle abgibst. Du subkommunizierst damit eine Unabhängigkeit von der Bestätigung von Frauen, die dich extrem attraktiv macht und du stichst aus der Masse heraus.

       

       

      Newsletter

      Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest keinen mehr verpassen? Dann melde dich doch einfach für meinen kostenlosen Newsletter an.

      Newsletter anmelden

      Vielleicht gefällt Dir auch

      Ansprechangst
      Was ist Ansprechangst?
      Vom Gewinnen und Verlieren beim Flirten oder: Warum du die Frau auf jeden Fall ansprechen musst!
      Zeichen, dass eine Frau Interesse an dir hat
      Anziehung erzeugen

      Antworten