6
Sep
2015
0

Ist das Aussehen beim Flirten entscheidend?

      E

      ine viel diskutierte Frage beim Flirten ist bei Männern immer wieder die Frage nach dem Aussehen. Ist das Aussehen eines Mannes entscheidend für seinen Flirterfolg, oder nicht?

      Die Antwort darauf könnte man mit einem Song von Fettes Brot beantworten: Jein. Ja und Nein

      In einer weltweit durchgeführten Stude legten Frauen aus allen Kulturen deutlich weniger Gewicht auf gutes Aussehen, als die Männer das taten.

      Also, alle Männer, die nicht aussehen, wie das GQ Covermodell von letztem Monat: Ich kann euch – und mich auch – beruhigen.

      Schönheit, spielt längst nicht so eine Rolle für Frauen, wie sie das für Männer tut.

      Doch auch wenn Schönheit nicht so wichtig ist, ist das Aussehen, doch sehr entscheidend. Aber wo liegt der Unterschied?

      Als ich früher raus ging um zu Flirten, da war ich vielfach angetrieben von dem Glaubenssatz, dass das Aussehen bei Männern nicht so entscheidend ist und das Frauen auf andere Eigenschaften bei einem Mann schauten. Das stimmt auch. Wie bereits oben angesprochen sind Frauen weit weniger selektiv beim Aussehen im Vergleich zu Männern. Das heißt aber nicht, dass DU nicht alles dafür tun solltest, um ein attraktiver Mann zu werden, der gut aussieht. Aber gutes Aussehen kommt auch immer auf die Situation an.

      Ein Gedankenspiel

      Eine Frage, die hierbei sehr entscheidend ist: Was für Frauen möchtest du? Wie soll deine Traumfrau aussehen?

      Ok, ich verstehe durchaus die irritierten Blicke jetzt, doch stell dir bitte einmal folgendes vor:

      Du stehst in einer Rockkneipe in der Heavy Metal läuft. Schwarze Vorhänge verdunkeln die Fenster, Männer und Frauen sind vornehmlich schwarz gekleidet. Die Luft ist verraucht und aus den Boxen dröhnt harter Gitarrenrock. Es geht die Tür auf und ein Mann kommt rein. Er hat eine rote baggy Pants an und einen weiten Schlabberpulli. Es ist offensichtlich, dass er eher aus der Fraktion HipHop kommt. Kurze Zeit später geht wieder die Tür auf. Diesmal kommt ein Mann herein mit langen schwarzen Haaren. Er hat ein T-Shirt von Slipknot an und eine zerissene Jeans. Es ist offensichtlich, dass er aus der Fraktion Gothik kommt. Beide Männer sind von der Schönheit als ähnlich zu bewerten. Das einzige was sie großartig unterscheidet ist der Klamottenstil und höchst wahrscheinlich ihre Interessen.

      Nachdem ich hier nun total politisch unkorrekt und klischeehaft meine Vorurteile von HipHop und Gothik dargelegt habe, möchte ich dir eine Frage stellen:

      Was glaubst du, welcher dieser beiden Typen grundsätzlich bessere Chancen hat, eine Frau aus diesem Laden zu bekommen?

      Ich tippe auf den zweiten Typen.

      Warum?
      Weil er viel eher dem Klientel entspricht, das die Kneipe besucht. Und das ist ein Punkt, bei dem Aussehen entscheidend ist. Ich sage nicht, dass der HipHoper keine Chance hätte, in Konkurrenz zu dem Mann mit der wallenden Mähne. Aber er müsste sich viel mehr anstrengen um Vorurteile zu widerlegen. Denn, auch wenn viele etwas anderes behaupten: wir kategorisieren nach dem ersten Eindruck und wir schauen, wer eher „zu uns“ gehört und wer nicht. Der HipHoper wird in einer Gothikkneipe eher wie ein Außenseiter daherkommen, als in einem Club, in dem HipHop gespielt wird.

      Kleider machen Leute

      Deshalb solltest du dir darüber im Klaren sein, welche Frauen deinem Beuteschema entsprechen. Dann solltest du dich so verhalten und kleiden, dass du nicht zu krass aus der Gruppe – dem sozialen Gefüge –  rausfällst.

      In den meisten Fällen ist das sehr einfach. Wenn du auf Frauen stehst, aus der Mitte der Gesellschaft dann ist es ausreichend, wenn du dich modisch gut anziehst. Aber auch hier gibt es Unterschiede. Du kannst in einem Club, der sich zu den schickeren zählt nicht so rumlaufen, wie auf einer Studentenparty. Kannst du zwar schon, aber dann wirst du dich wahrscheinlich viel mehr anstrengen müssen um eine Frau von dir zu begeistern. Denn die Frauen, die in diese Clubs gehen, sind höchstwahrscheinlich auch sehr schick angezogen und suchen dementsprechend einen Mann, der modisch mithalten kann. Das ist zumindest das erste Kriterium, das erfüllt sein sollte.
      Mal abgesehen davon, dass du, wenn du nicht schick genug angezogen bist, höchst wahrscheinlich noch nicht mal in den Club reinkommst. Da wird vorher schon selektiert.

      Dies ist der erste Punkt, der entscheidend beim Aussehen ist.

      Gepflegtes Aussehen ist wichtig!

      Der andere Punkt liegt in deinem Auftreten an sich. Bist du gepflegt und hast einen Sinn für Mode?

      Ich bin immer wieder erschrocken, wie viele Männer Kleidung behandeln, als gäbe es sie nur, damit man nicht nackt herumläuft. Es gibt sehr viele gute Fashionblogs die sich mit den Themen Mode auseinander setzen. Kinowear und Fashionbeans sind nur zwei Beispiele. Einfach mal ‚Mode für den Mann‘ googeln. Es gibt unzählige Lookbooks, die einem helfen, Outfits gut und günstig zu kopieren. Leg dir 3-4 schöne Outfits zu, in denen du dich wohl fühlst und die modisch etwas her machen. Am besten ein schickes und ein etwas legereres für Abends, sowie zwei casual Outfits für den Tag. Das reicht!
      Es ist kein Problem, wenn du einfach Outfits kopierst, die dir gefallen. Je länger du dich mit dem Thema Mode beschäftigst um so sicherer wirst du werden und bald anfangen Outfits selbst zusammen zu stellen.

      Rasiere dich regelmäßig und ordentlich. Wenn du einen Bart trägst, dann pflege ihn so, wie dein Kopfhaar. Wo wir beim nächsten Punkt wären: die Frisur. Wenn du nicht weißt, welche Frisur für dich und deinen Kopf die beste ist, dann geh zu einer hübschen Friseuse und frag sie nach ihrer Meinung und was sie dir empfehlen würde. Geh trainieren und bringe deinen Körper in Form. Du willst eine hübsche Frau mit einem schönen Körper, trägst aber selber noch Winterspeck vor dir her? Warum sollte sie sich für dich interessieren? Es muss nicht das Fitnessstudio sein. Ein Körper, der regelmäßig Sport macht trägt sich gleich viel besser. Schneide deine Fingernägel, ein bisschen Parfüm aufgetragen und schon siehst du gut aus. Das ist das Aussehen, das für Männer beim Flirten wichtig ist.

      Fazit

      Aussehen beim Mann bedeutet nicht schön zu sein. Aussehen bedeutet so gut auszusehen, wie es dir nur möglich ist. Dazu gehört ein guter Klamottenstil, ein Körper, der in Form ist, ein gepflegtes äußeres und eine ordentliche Frisur. Natürlich solltest du auch schauen, was du für Frauen kennen lernen möchtest. Ein guter Klamottenstil sind in einer Gothikkneipe und einem Club, der HipHop spielt, etwas völlig unterschiedliches. Setze den Maßstab, den du an Frauen stellst bezüglich ihres Aussehens auch an dich.

       

      Newsletter

      Hat dir dieser Artikel gefallen? Melde dich für meinen kostenlosen Newsletter an und erhalte regelmäßige Benachrichtigungen und andere Tipps auf deinem Weg zum attraktiven Mann

      Newsletter anmelden

      Vielleicht gefällt Dir auch

      Ansprechangst
      Was ist Ansprechangst?
      Vom Gewinnen und Verlieren beim Flirten oder: Warum du die Frau auf jeden Fall ansprechen musst!
      Zeichen, dass eine Frau Interesse an dir hat
      Anziehung erzeugen

      Antworten